campus_olten_mit-schrift.jpgolten_mit_schrift.jpgslider_cmr_frau_2016.jpg

Rückblick

Die Partner der Coachingkongresse 2010, 2012, 2014 und 2016 waren:

Hauptsponsoren

BSO Berufsverband für Supervision, Organisationsberatung und Coaching
Böning-Consult GmbH, Frankfurt
CZO Coachingzentrum Olten
DGSv Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V.*
EMCC European Mentoring & Coaching Council Schweiz
FSP Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
ICF International Coach Federation Schweiz
KIC Karlsruher Institut für Coaching KIC in Kooperation mit Prof. Dr. Geißler
KICK Institut für Coaching und Kommunikation
OEVS Österreichische Vereinigung für Supervision
SGFB Schweizerische Gesellschaft für Beratung
ZHAW Departement Angewandte Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Akademische Einrichtungen

Ashridge Business School
Coaching Psychology Unit, University of Copenhagen
Departement Angewandte Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Hochschule für Angewandte Psychologie, Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Wirtschaft, Fachhochschule Nordwestschweiz
Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Nordwestschweiz
Institute of Coaching, McLean Hospital, Harvard Medical School Affiliate
Oxford Brookes University
Universität Salzburg, Universitätslehrgang für Supervision, Coaching und Mediation

Förderer

Basel Tourismus
DORE Förderinstrument für praxisorientierte Forschung
Förderfonds Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Förderverein FHNW Solothurn
SGSA Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit
SNF Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
Stadt Olten

Unternehmenspartner

C for C - Coaching for Core
Change Coaching GmbH
CoBeCe Coaching- & Beratungs-Centrum
Coaching Company Pro GmbH

CoachingSpaces
CZO Coachingzentrum Olten
Curaviva Weiterbildung
Eurosysteam // Osterhold, Ellebracht, Lenz + Partner
Forschungsgesellschaft für Prozessorientierte Psychologie
isi institut für systemische impulse, entwicklung und führung gmbh
MDOb an der Management School der Universität Kassel
permitto (Schweiz) AG
SHS Consult
The Human Resource Management - Network
Tobler Management
Trigon Entwicklungsberatung
Werdewelt - Personenmarketing
Wilob Weiterbildungsinstitut für lösungsorientierte Therapie und Beratung

Verbandspartner

ACC Austrian Coaching Council
APSYTRA Association des Psychologues du Travail et des Organisations en Suisse Romande

ANSE Association for National Organisations for Supervisions in Europe ANSE

BSO Berufsverband für Supervision, Organisationsberatung und Coaching

DBVC Deutscher Bundesverband Coaching*

DCV Deutscher Coaching Verband e.V.*
DGfC Deutsche Gesellschaft für Coaching e.V*

DGSv Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V.*

DGSF Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie
EASC European Association for Supervision and Coaching e.V.*
ECA European Coaching Association
EMCC European Mentoring and Coaching Council Deutschland*
Fachgruppe Wien Unternehmensberatung und Informationstechnologie

ICF International Coach Federation Deutschland*
OEVS Österreichische Vereinigung für Supervision
QRC Qualitätsring Coaching und Beratung*

SCA Swiss Coaching Association
SSCP Swiss Society for Coaching Psychology

Verlags- und Medienpartner

Coaching Magazin
CoachingAktuell
HR Today

Magazin Training
MWOnline
OSC Organisationsberatung, Supervision, Coaching
Personal Manager - Zeitschrift für Human Resources
Springer VS

 

* Mitglieder vom Roundtable der Coachingverbände

Unsere Kongresspartner 2016

  Partner Coaching meets Research

Internationale Top-Keynote-Speaker/innen 2016

 
  Prof. Dr. Christiane
  Schiersmann (D)

  Universität Heidelberg

 
  Dr. Astrid Schreyögg (D)*
  Coaching-Pionierin

 
  Dr. Carol Kauffman (USA)
  Institute of Coaching
  Harvard Medical School

 
  Dr. Michael Loebbert (CH)
  Fachhochschule
  Nordwestschweiz FHNW

 
  Tim Theeboom (NL)*

  Universität Amsterdam

 
  Dr. David Peterson (USA)

  Director Executive Coaching
  at Google

  *aus gesundheitlichen Gründen
  werden Dr. A. Schreyögg und 
  T. Theeboom ihre
  Keynote-Referate nicht halten.