campus_olten_mit-schrift.jpgolten_mit_schrift.jpgCmR-Logo_Feldstecherslider_luftaufnahme

Kongress 2020

Aktueller Hinweis - Der Internationale Coachingkongress wird auf den 17./18. Juni 2021 verschoben.

 

Der Internationale Coachingkongress wird aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus auf den 17./18. Juni 2021 und die Exklusiv-Workshops auf den 16. Juni 2021 verschoben. Weitere Details folgen auf dieser Website sowie per E-Mail an die bereits registrierten Personen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit!

 

Themenstrang 1 – 1980 – 2020: Coaching als Innovation - Leistungsbezug und psychologische Schulen
Welche Meilensteine, Konzepte und Theorien haben in der Vergangenheit die Coaching-Praxis und die Coaching-Wissenschaft geprägt. Damit verbunden stellen wir diese Fragen: Wie lässt sich die Coaching-Erfolgsgeschichte rückblickend erzählen? Mit welcher Bedeutung für die heutige Praxis und Forschung?

Themenstrang 2 – Heute: Integration und praktische Wissenschaft
Was zeigt der Blick auf die Gegenwart von Coaching weltweit: Was ist gute Coaching-Praxis? Welche Bedeutung haben frühere - aus Therapieansätzen entstandene - Schulbildungen (systemisch, lösungsorientiert, psychoanalytisch, neurowissenschaftlich etc.) darin? Wie wird heute gute Coaching-Praxis gelehrt? Auf der Grundlage welcher Wissensbestände forscht die aktuelle Coaching-Wissenschaft? Was sind die brisanten Themen und Herausforderungen, mit denen sich Coaching als Praxis und Wissenschaft derzeit beschäftigt?

Themenstrang 3 –  2020 bis 2050: Selbstverständlich Coaching?
Selbstverständlich wagen wir auch einen Blick in die Kristallkugel: Wohin wird sich die Coaching-Praxis entwickeln? Und was muss sich verändern? Was ist das Coaching der Zukunft? Und welche Fragen entstehen für die Coaching-Wissenschaft?

Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich einen Überblick über den State of the Art des Coachings als Praxis und Wissenschaft zu verschaffen und sich von erfahrenen Expertinnen und Experten sowie innovativen Ideen im Feld inspirieren zu lassen. Als Teil eines internationalen Netzwerks profitieren Teilnehmende von einem intensiven Wissensaustausch, der für die eigene Entwicklung in der Praxis, in der Wissenschaft und für die Weiterbildung von Coaching nutzen können.