Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Artikelaktionen

»Coaching meets Research«

 landing_coaching_meets_research.jpg

Der Internationale Coachingkongress »Coaching meets Research«

Coaching setzt sich als Beratungsformat für die individuelle Selbstreflexion und Handlungssteuerung im beruflichen und privaten Kontext durch. Neben dem Spitzensport und dem Top-Management ist Coaching mittlerweile auch in anderen Zusammenhängen wie der Arbeitsintegration oder der Gesundheitsförderung gegenwärtig. Diese Verbreitung ist begleitet durch einen rasanten Anstieg an Coaching-Weiterbildungsangeboten, an Fach- und Berufsverbänden, unternehmensinternen Coaching-Programmen sowie praxis- und forschungsorientierten Fachpublikationen.

Im Kontext dieser Entwicklung positioniert sich der Internationale Coachingkongress »Coaching meets Research« als Wissensplattform für Personen, die sich für die Auslotung des State of the Art der Coaching-Praxis in Bezug zu aktuellen Erkenntnissen und Ergebnissen aus Wissenschaft und Forschung interessieren. Dazu gehören 1) Menschen, die in der Praxis mit Coaching oder als Coaches arbeiten, 2) Forscher und Wissenschaftlerinnen, die sich für Coaching interessieren oder über Coaching forschen, 3) Beratungslehrer/innen und Weiterbildungsinstitutionen, die ihre Arbeit in Bezug zu Praxis und Wissenschaft setzen wollen, 4) Vertreterinnen von Fach- und Berufsverbänden für Coaching sowie 5) Verantwortliche aus Unternehmen und Organisationen, die Coaching bezahlen und einsetzen.

 

Ausblick auf den 4. Internationalen Coachingkongress (14./15. Juni 2016)

Die Verbreitung von Coaching in Praxisfeldern (Politik, Wissenschaft, Soziales u.a.m.) und die gesellschaftliche Bedeutung von Coaching waren die Themen der Kongresse von 2012 und 2014. Am 4. Internationalen Coaching-Kongress vom 14./15. Juni 2016 in Olten wird das Thema »Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching« fokussiert. Aus der Sicht der Kongressverantwortlichen handelt es sich hierbei um Aspekte der Professionalisierung von Coaching sowohl wie der Nachfrage und Akzeptanz bei Auftraggebern. Wissenschaft, die Coaching-Weiterbildung und die Coaching-Praxis setzen sich mit diesen Themen auseinander. Eine systematische Auslegeordnung steht jedoch noch aus.



Rückblicke auf die vergangenen Coachingkongress

3. Internationaler Coachingkongress »Coaching meets Research ... Coaching in der Gesellschaft von morgen« vom Juni 2014 (Bericht, Aufzeichnungen, Archiv)

2. Internationaler Coachingkongress »Coaching meets Research ... Praxisfelder im Fokus« vom Juni 2012 (Bericht, Aufzeichnungen, Archiv)

1. Internationaler Coachingkongress »Coaching meets Research ... für die Praxis der Zukunft« vom Juni 2010 (Bericht, Aufzeichnungen, Archiv)


 

Das Kongressteam

Robert Wegener (Leitung), Dr. Michael Loebbert, Prof. Agnès Fritze

Navigation